Naturheilpraxis Renate Strohm: Heilpraktikerin in Kiel
Kinesiologie nach Dr. Klinghardt in Schleswig-Holstein

Autonomer Response Test

( Früher: Autonomer Regulationstest;
noch früher: Regulationsdiagnostik)
nach Dr. Klinghardt

Die Methode

Nach jahrelanger Erfahrung als Arzt im kinesiologischen Testen, Untersuchen und Behandeln von Patienten, entwickelte Dr. Klinghardt seine eigene kinesiologische Untersuchungsmethode: die Autonome Regulations-Diagnostik.
In der Kinesiologie wird das Muskeltesten als Biofeedbackmethode eingesetzt: die Reaktionen des getesteten Muskels geben Hinweise auf physiologische, emotionale oder mentale Abläufe beim Patienten.
In der von Dr. Klinghardt entwickelten Autonomen Regulationsdiagnostik wird mithilfe von wenigen physikalischen Geräten wie dem Polfilter und dem Signalverstärker (s. Bild unten) im Biophotonenfeld und im Energiefeld des Patienten gemessen.
Der Biophysiker Dr. Frank A. Popp fand heraus, dass unsere Zellen Licht abstrahlen, das sich in stehenden Wellen zu einem Feld ausbildet, dem Biophotonenfeld. Über dieses Biophotonenlicht kommunizieren unsere Zellen miteinander.

Die Methode von Dr. Klinghardt macht es nun möglich, die Ordnung unseres Biophotonenfeldes mittels Muskeltest mit dem Polfilter und dem Signalverstärker zu messen. Ein Signalverstärker ist ein Plexiglasblock, der die Energien aller Substanzen durch das auf ihn einstrahlende Licht verstärkt reflektiert.
Sollten Sie bisher nicht alles verstanden haben, machen Sie sich bitte keine Sorgen, in der Praxis während einer Behandlung ist das alles viel leichter nachvollziehbar.


Dr. med. Dietrich Klinghardt - Autonomer Regulationstest I - Seminar 2012 - Sehprobe 6 Min.


Der Polfilter

Der Test mit dem Polfilter erlaubt uns, Aussagen zu machen über die Funktion des Autonomen Nervensystems, das ja bei allen physiologischen Vorgängen im Körper beteiligt ist.



Es lassen sich damit eine Vielzahl von Belastungen herausfinden, die die Gesundheit beeinträchtigen:

- Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
- Umweltgifte und Schwermetalle
- Elektrosmogbelastung und Geopathischer Stress
- Mängel an Vitaminen, Mineralien, körpereigenen Substanzen, etc.
- Störfelder wie Narben oder Organe
- Psychischer Stress (seelische Konflikte und traumatische Erlebnisse)
- Belastungen durch Mikroben (Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten)

Dr. Klinghardt hat diese Belastungen, die die Gesundheit beeinträchtigen, die 7 Faktoren genannt. (Zählen Sie gerne nach, ich habe 7 Punkte aufgeführt.)

Ebenso wie diese, die Gesundheit einschränkenden Faktoren, werden pflanzliche und homöopathische Mittel, als auch Klopfpunkte (Akupunkturpunkte) ausgetestet, die geeignet sind, die Heilung zu unterstützen.

Getestet wird auf vielen verschiedenen Ebenen, mit und ohne Polfilter. Wenn wir mit Polfilter testen, arbeiten wir mit dem Biophotonenfeld des Patienten und schauen auf seine chronischen Symptome. Bei der Arbeit ohne Polfilter im Energiefeld zeigen sich eher die aktuellen Krankheitszeichen.
Selbstverständlich werden die vorhandenen schulmedizinischen Untersuchungsergebnisse wie bildgebende Verfahren und Laboranalysen mit einbezogen und bei Bedarf weitere Laborergebnisse eingeholt.


Dr. med. Dietrich Klinghardt - Autonomer Regulationstest II - Seminar 2012 - Sehprobe 7 Min.